Farbe

Farben erzeugen Emotionen. Jeder empfindet sie anders. Das große Spektrum der Farben gibt die Natur vor. Eine stimmige Farbwelt erzeugt in uns ein Wohlgefühl, in der wir uns gerne aufhalten, ohne genau den Grund dafür zu wissen. So gehen wir gerne in der Natur spazieren, wandern und erholen uns. Hier können wir unseren Gedanken freien Lauf lassen und Probleme im Alltag erscheinen viel kleiner. Wir kommen zur Ruhe und unsere Gedanken ordnen sich.

Es liegt an den vielen Grün- und Erdtönen, die uns dann umgeben. Holen wir diese Farbwelt in unsere direkte Umgebung nach Hause, können wir uns vom Alltag auch hier erholen.

 

 

Im Gegensatz dazu erscheinen uns Orange- und Rot-Töne wärmer, jedoch nehmen sie uns mit auf eine emotionale Reise. Die Empfindungen, die wir dann haben, sind eher Sehnsüchte nach etwas was wir gerne hätten – ein gutes Essen (daher sind Restaurants oft in Orange-Tönen gehalten), Fernweh (denken Sie an einen Sonnenuntergang), Lagerfeuer (Wärme und Geborgenheit, die uns umgibt). Man könnte noch vieles aufzählen.

Blau-Töne hingegen lassen uns an Kühles, Kälte oder Gefrorenes denken. An einem heißen Sommertag eine Abkühlung im Wasser, Eiswürfel in einem Drink oder einfach eine Erfrischung.

 

 

Immer wieder sollten wir uns Gedanken machen, welche Gefühle bewegen uns momentan und welche Farbe versetzen uns in welche Stimmung. Farben, die uns aggressiv machen und uns aufwühlen, sollten nur akzentweise eingesetzt werden.